Ingrid Becker

Ingrid Becker, geb. Baumann
Jahrgang 50, wohnt und arbeitet in Ginsheim Gustavsburg bei Mainz
1965 bis 1968 Studium an der Staatlichen Glasfachschule Hadamar,
Ausbildung zur Glasmalerin,
Schülerin des Malers und Scherenschnitt-Künstlers Professor Engert, Hadamar

1988 Studien bei Achille Costi (Bildhauer), Treviso/Italien
1989 Studien bei Janosch Nemeth (Keramiker), Zalaegerseg/Ungarn
Zahlreiche Kurse in Volkshochschulen und Teilnahme an diversen Workshops

Austellungen:

1984 Nassauische Sparkasse Wiesbaden
1985 Volksbank Gustavsburg
1986 Altes Rathaus Ginsheim
1994 Rathaus Gustavsburg
1994 Landratsamt Groß-Gerau
1994 Deutsche Bank AG Eschborn
1996 - 1998  Comerzbank Mainz (Gruppenausstellung)
1999 Landratsamt Groß-Gerau
2000 ÜWG Groß Gerau
2000 Rathaus Galerie Trebur
2001 Hessisches Ministerium des Inneren und für Sport Wiesbaden
2001 Teilnahme Kultursommer Süd Hessen
2001 Colburns Gallery of Fine Art, Spokane/USA
2001 Rathaus Galerie Trebur (Gruppenausstellung)
2001 Kunstverein Bürstadt
2002 Altstadt Galerie Mainz
2002 Galerie Kunst Schäfer Wiesbaden
2002 Rathaus Büttelborn
2003 Geib`lsche Schmiede Darmstadt
2003 Kultursommer Südhessen
2003 Kultur im Dornberger Schloss
2003 Landratsamt Groß Gerau
2003 - 2004 Krankehaus Groß Gerau
2004 Kultursommer Südhessen
2005 Krankenhaus Groß Gerau
2005 Kulturhof Eckenheim

Ständig vertreten in folgenden Galerien:

Altstadt Galerie Mainz
Galerie Kunst Schäfer, Wiesbaden
Galerie am Dom, Wetzlar
Colburns Gallery of Fine Art, Spokane/USA
 

Literatur:

Allgemeines Lexikon der Kunstschaffenden in der Bildenden und gesaltenden Kunst des ausgehenden 20. Jahrhundert

Arbeiten von Ingrid Becker befinden sich unter Anderem in der Universität Haifa, den Rathäusern von Montreux und Genf

2005 Arte et Culinaria.Alle Rechte vorbehalten. Irrtümer und Änderungen vorbehalten

AGB´s

Stand: 28.03.2006